Mehrere Straßensanierungen in Wien starten ab Montag

Sanierungen am Montag.
Sanierungen am Montag. - © APA/Sujet
Sowohl im 14. als auch im 9. Bezirk starten am Montag umfassendere Sanierungen auf den Straßen. Alle Infos zu Dauer und Verkehrsmaßnahmen lesen Sie hier.

In der Ameisgasse im 14. Bezirk wird zwischen der Märzstraße und der Karlingergasse ein weiterer Lückenschluss im Hauptradverkehrsnetz vollzogen. Die Errichtung der auf beiden Straßenseiten befindlichen Radfahranlagen beginnt im heurigen Herbst mit dem Abschnitt von Märzstraße bis Goldschlagstraße.

Die Arbeiten im Bereich zwischen Goldschlagstraße und Karlingergasse sind für das Frühjahr 2017 vorgesehen. Im Zuge der Errichtungsarbeiten werden die Fahrbahn und der Gehsteig der Ameisgasse zwischen Hütteldorfer Straße und Märzstraße saniert. Am Montag, dem 10. Oktober 2016, 20 Uhr beginnt die MA 28 – Straßenverwaltung und Straßenbau mit den Arbeiten.

Neue Radfahranlagen für den 14. Bezirk

Beidseits der Ameisgasse – von Märzstraße bis Karlingergasse – entstehen richtungsgebundene Radfahranlagen. Der Entscheidung für diesen Lückenschluss gingen intensive Überlegungen und Prüfungen voraus, unter mehreren Varianten ging eindeutig dieses Projekt als das am besten geeignete hervor.

Der Systemwechsel vom bestehenden Zwei-Richtungs-Radweg in der Ameisgasse auf zwei richtungsgebundene Radwege wird an der Einmündung der Märzstraße vollzogen. Ab hier kann in Zukunft auf einem hauptsächlich markierten, 1,50 m breiten Ein-Richtungs-Radweg bequem in Richtung 13. Bezirk geradelt werden. Ab der Karlingergasse in Richtung 16. Bezirk wird eine hauptsächlich bauliche, 1,50 m breite Radfahranlage errichtet und mündet in den bestehenden Zwei-Richtungs-Radweg in der Ameisgasse.

Einbahn während Bauarbeiten

Während der Bauarbeiten wird die Ameisgasse von Linzer Straße bis und in Fahrtrichtung Märzstraße als provisorische Einbahn geführt. Die Umleitung erfolgt über Linzer Straße, Matznergasse und Dreyhausenstraße. Die Haltestelle “Ameisgasse” der Autobuslinie 51A in Fahrtrichtung 16. Bezirk (“Ottakringer Bad”) wird provisorisch in die Linzer Straße vor Hausnummer 139 verlegt.

Über die Straßensanierungsarbeiten in der Ameisgasse von Hütteldorfer Straße bis Märzstraße informiert die MA 28 gesondert.

Örtlichkeit der Baustelle: 14., Ameisgasse von Hütteldorfer Straße bis Goldschlagstraße bzw. Linzer Straße

– Baubeginn: 10. Oktober 2016, 20 Uhr – Geplantes Bauende: 23. Dezember 2016

Sanierung der Kreuzung Roßauer Lände/Türkenstraße

Am Montag, dem 10. Oktober 2016, 20 Uhr, beginnt die MA 28 – Straßenverwaltung und Straßenbau aufgrund von Zeitschäden mit der Sanierung der Kreuzung Roßauer Lände/Türkenstraße im 9. Bezirk. Die notwendigen Bauarbeiten erfolgen ausschließlich zwischen 20 Uhr abends und 5 Uhr morgens.Zwischen 20 Uhr und 22 Uhr stehen auf der Roßauer Lände zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Einzig zwischen 22 Uhr und 5 Uhr wird die Fahrbahn auf einen Fahrstreifen eingeengt.

Verkehr wird umgeleitet

Auf der Roßauer Brücke wird der Geradeausfahrstreifen zur Türkenstraße bzw. Hörlgasse zwischen 20 Uhr und 5 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird mittels Avisotafeln über die Friedensbrücke umgeleitet. Das Linksabbiegen von der Roßauer Brücke auf den Franz-Josefs-Kai ist immer möglich.

Zwischen 5 Uhr und 20 Uhr sind alle Relationen und Fahrstreifen befahrbar. Der FußgängerInnen- und Radfahrverkehr wird aufrechterhalten.

Örtlichkeit der Baustelle: 9., Kreuzung Roßauer Lände/Türkenstraße

– Baubeginn: 10. Oktober 2016, 20 Uhr – Geplantes Bauende: 21. Oktober 2016, 5 Uhr

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen