Mehrere Schüsse in Wien-Favoriten sorgten für WEGA-Einsatz

Akt.:
2Kommentare
Schüssen in Favoriten riefen die Spezialeinheit WEGA auf den Plan
Schüssen in Favoriten riefen die Spezialeinheit WEGA auf den Plan - © APA (Sujet)
Große Aufregung herrschte am frühen Samstagabend in Wien-Favoriten. Dort fielen einige Schüsse – mehrere Zeugen verständigten die Polizei.

Schüsse aus einer Schreckschusspistole haben am Samstag zu einem Einsatz der Wiener Einsatzgruppe Alarmabteilung (WEGA) geführt. Die Exekutive berichtete am Sonntag von einer “vorerst unklaren Einsatzlage”, mit der sie sich konfrontiert gesehen habe, als am Samstag gegen 17 Uhr  mehrere Notrufe eingingen. Die Zeugen teilten der Polizei mit, dass in der Hardtmuthgasse in Wien-Favoriten Schüsse gefallen seien und dass zudem rund 20 Personen auf der Straße stehen würden.

WEGA-Kontrollen ergaben Schüsse bei Hochzeit in Favoriten

Die an Ort und Stelle eingetroffene Exekutive klärte schließlich den Tatbestand: Anlass für die Schüsse war eine Hochzeitsfeier in einem Lokal gewesen. Pistole und leeres Magazin wurden bei einem 19-Jährigen aufgefunden. Mit einem vorläufig ausgesprochenen Waffenverbot fand der Einsatz sein Ende. Es wurde niemand verletzt.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel