18-Jährige bei Verkehrsunfall im Bezirk Hollabrunn gestorben

Akt.:
Die 18-jährige Beifahrerin überlebte den Unfall nicht.
Die 18-jährige Beifahrerin überlebte den Unfall nicht. - © BFKDO Hollabrunn
Zu einem Großeinsatz wurden Feuerwehr, Rettung und Polizei am Montagnachmittag im Bezirk Hollabrunn gerufen. Dort hatte sich auf einer Landstraße ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Guntersdorf (Bezirk Hollabrunn) in Niederösterreich ist am Montagabend eine 18-jährige Frau ums Leben gekommen. Ein 25-Jähriger, in dessen Pkw die 18-Jährige saß, war auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit zwei Fahrzeugen kollidiert. Insgesamt vier Personen wurden bei dem Unfall zum Teil schwer verletzt.

Der 25-jährige Unfall-Lenker war laut Polizei gegen 18:40 Uhr auf der Landesstraße 1035 von Pernersdorf in Richtung Guntersdorf unterwegs. In seinem Fahrzeug befanden sich seine 18-jährige Schwester sowie ein weiterer 18-jähriger Beifahrer. In einer Rechtskurve geriet er mit seinem Pkw aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Pkw eines 39-Jährigen. In weiterer Folge kam der von dem 25-Jährigen gelenkte Pkw ins Schleudern und stieß mit seiner Beifahrerseite gegen die Front eines nachkommenden Pkw eines 36-Jährigen.

Schwester des Unfalllenkers verstarb auf dem Weg ins Spital

Durch die Wucht des Aufpralles wurden der 25-Jährige und seine Schwester im Pkw eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Die 18-Jährige wurde durch den Notarzt versorgt, verstarb jedoch aufgrund ihrer schweren Verletzungen auf dem Weg in das Landesklinikum Horn.

Der 25-Jährige erlitt bei dem Unfall ebenso wie der 36-Jährige schwere Verletzungen. Der 18-jährige Mitfahrer des 25-Jährigen wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus eingeliefert. Der 39-Jährige wurde leicht verletzt. An den drei beteiligten Pkw entstand Totalschaden.

(APA, Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen