Mehrere Festnahmen bei Aktion gegen Drogenszene

Für vier Drogendealer klicken am Donnerstag in Wien die Handschllen.
Für vier Drogendealer klicken am Donnerstag in Wien die Handschllen. - © APA (Symbolfoto)
Die Wiener Polizei konnte in drei verschiedenen Bezirken Erfolge gegen die Drogenszene verbuchen. Cannabis, Kokain und Bargeld wurden sichergestellt, vier Personen festgenommen.

Beamte der Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität konnten am Donnerstag an verschiedenen Orten Wiens mehrere Personen wegen des Verdachts auf Suchtmittelhandel festnehmen.

Am Hauptbahnhof im 10. Bezirk wurde ein 66-jähriger Mann mit einem Säckchen Kokain angehalten, es wurden 72,5 Gramm der Droge in seinem Gewahrsam sichergestellt. Ein 30-Jähriger wurde indes am Handelskai (20. Bezirk) nach einem Handel mit Kokain-Kügelchen festgenommen. In der Brunnengasse im 16. Bezirk konnte ein 18-jähriger Mann nach einem Cannabis-Deal angehalten werden, ein weiterer mutmaßlicher Cannabis-Dealer wurde schließlich in der Hasnerstraße, ebenfalls in Ottakring, festgenommen.

Zusammengefasst wurden bei den Amtshandlungen mehrere Säckchen mit Cannabis und Kokain sowie Bargeld sichergestellt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen