Mehrere schwere Motorradunfälle im Großraum Wien

Akt.:
Mehrer Unfälle ereigneten sich am Donnerstagvormittag in Wien
Mehrer Unfälle ereigneten sich am Donnerstagvormittag in Wien - © Berufsrettung Wien / MA 68
Am Donnerstag kam es schon am Vormittag zu mehreren Unfällen mit Motorrädern, bei denen drei Personen teils schwer verletzt wurden.

In der Donaustädter Müllnermaisgasse kam es gegen 6.30 Uhr zu einem Sturz eines Bikers, der dabei unter ein ihm entgegenkommendes Fahrzeug geschleudert wurde. Passanten konnte den 43-Jährigen mithilfe eines Wagenhebers unter dem SUV hervorziehen. Der Mann wurde mit einem Hubschauber in ein Krankenhaus transportiert, er erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde mit dem Verdacht auf innere Verletzungen behandelt.

Motorrad-Unfälle in Liesing, Donaustadt und auf der Südost-Tangente

Ebenfalls noch in den frühen Morgenstunden prallte ein 41-Jähriger auf der Südost-Tangente nahe dem Knoten Vösendorf gegen die Windschutzscheibe eines Autos. Dabei dürfte ihm laut Angaben der Berufsrettung der PKW von hinten aufgefahren sein. Der Biker erlitt Schulterverletzungen und Prellungen.

Der dritte Unfall ereignete sich in Liesing in der Breitenfurter Straße um 11 Uhr, als ein 62-jähriger Biker mit einem Traktor kollidierte. Er geriet mit seinem Fahrzeug aus noch unbekannten Gründen ins Schwanken und prallte dabei gegen die Seite des LKWs. Der Fahrer des Motorrads erlitt Frakturen und Kopfverletzungen, er wurde in ein Spital eingeliefert und stationär aufgenommen.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen