Mehr als 600 Fans bei Brezinas “Knickerbocker”-Präsentation

Mehr als 600 mittlerweile erwachsen gewordene Fans von Thomas Brezinas “Knickerbockerbande” haben sich am Mittwoch in der Wiener Buchhandlung Kuppitsch gedrängt. Dort präsentierte der erfolgreiche Kinderbuchautor um Mitternacht sein neues Buch “Alte Geister ruhen unsanft”. Dabei handelt es sich um eine Fortsetzung der erfolgreichen Reihe, in der die vier Detektive erwachsen geworden sind.

“20 Jahre sind vergangen, die Knickerbocker sind so erwachsen geworden, dass sie einen Streit, den sie als Jugendliche hatten, nicht vergessen konnten und keinen Kontakt mehr hatten”, heißt es in der Ankündigung zu dem 400 Seiten starken Roman. Nun kommt es jedoch zu einem Wiedersehen und unversehens stolpern die Vier in ein neues Abenteuer.

Wer mehr als 20 Jahre nach Beginn der Buchserie, die mehr als 60 Bände umfasst und in 19 Sprachen übersetzt wurde, neugierig auf die Entwicklung von Lilo, Poppi, Dominik und Axel ist, hat am 15. November erneut die Möglichkeit, im Rahmen einer weiteren Buchpräsentation auf den Autor zu treffen.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen