Medienverwirrung um Diebstahl während eines Club-Gigs

1Kommentar
Die "Grelle Forelle" sorgte mit ihrer Klarstellung für Furore im Netz.
Die "Grelle Forelle" sorgte mit ihrer Klarstellung für Furore im Netz. - © APA (Symbolbild)
Die Berichterstattung in einer Gratiszeitung über eine Polizeimeldung vom vergangenen Samstag hat hohe Wellen geschlagen.

Ein 18-jähriger Algerier soll Samstagfrüh, gegen 5:00 Uhr, die australische Sängerin Alison Lewis während eines Auftritts in der “Grellen Forelle” auf der Spittelauer Lände im 9. Bezirk bestohlen haben. Handy und Geldbörse der Musikerin waren weg, die Polizei habe bei dem Verdächtigen danach noch zwei weitere Handys gefunden. So zumindest die Darstellung der Gratis-Tageszeitung Heute.

Doch es dauerte nicht lange, bis die “Grelle Forelle” vìa Facebook klarstellte, dass sich bei der Recherche offenbar einige Irrtümer eingeschlichen haben. Denn das Lokal sei zu diesem Zeitpunkt geschlossen gewesen, außerdem sei der Eintritt erst ab 21 Jahren erlaubt.

“Grelle Forelle” mit Nachbarlokal und Sängerin verwechselt

Ein Diebstahl, bei dem ein 18-Jähriger verdächtigt wurde, einer Sängerin Eigentum entwendet zu haben, habe sich an jenem Abend laut Polizeiaussendung tatsächlich zugetragen – allerdings wie von der Künstlerin später klargestellt wurde, im “Werk” neben der “Grellen Forelle”. Der Heute-Artikel war zudem mit dem Foto einer falschen Alison Lewis illustriert. Diese kommt aus Detroit in den USA und nicht aus Australien.

Indes meldete sich jene Alison Lewis, die Freitagabend tatsächlich in Wien aufgetreten war, zu Wort. Sie bestätigte auf Facebook, im “Werk” bestohlen worden zu sein, hätte jedoch nichts von einer Festnahme mitbekommen. Und: “Ich habe keine Ahnung, wie die ‘Grelle Forelle’ in diese Geschichte hineingeraten ist!”

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel