Medaillenhamsterin Susi Sohm-Armellini holt WM-Gold im Team

Von TK
Akt.:
Medaillenhamsterin Susanne Sohm Armellini aus Bregenz holt bei der Heim-Eisstock-WM in Amstetten Gold mit dem österreichischen Nationalteam der Frauen und erweitert ihre Edelmetall-Sammlung auf insgesamt 36.

Österreichs Frauen Eisstocksportler haben bei der WM in Amstetten im Zielwettbewerb Gold gewonnen. Das Damen-Team mit der Bregenzerin Susanne Sohm-Armellini (ESC Bregenz), Simona Weinhäuptl, Simone Steiner und Silvia Magreiter landete auf Platz eins.

Kampf um WM im Einzel

Die Bregenzerin Sohm-Armellini führte ihr Team mit insgesamt 92 Punkten zur fünften WM-Medaille. Die 53-Jährige aus Bregenz hat im Einzelbewerb die große Chance auf eine weitere Medaille. Der Weltmeistertitel im Einzel fehlt Susanne Sohm-Armellini noch in ihrer höchst erfolgreichen Karriere.

Update: Im Einzel holte die Eisstockschützin des ESC Bregenz den Vize-Weltmeister-Titel. Sie musste sich nur knapp ihrer Team-Kollegin Simone Steiner geschlagen geben. Auf Platz 3 landete die Deutsche Verena Gotzler!

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen