M City – Wo selbstfahrende Autos fahren lernen

"M City" ist ein einzigartiges Testgelände für selbstfahrende Autos.
"M City" ist ein einzigartiges Testgelände für selbstfahrende Autos. - © University of Michigan
In einer einzigartigen urbanen Testeinrichtung auf dem Gelände der Universität Michigan werden selbstfahrende Autos getestet. In Zusammenarbeit mit Industrie und Regierung sollen Sicherheit, Nachhaltigkeit und Zugänglichkeit des Transportes zugunsten der Gesellschaft verbessert werden.

“M City” ist keine herkömmliche Stadt, sondern ein Testgelände für selbstfahrende Autos. Sozusagen nichts anderes als der Ort, an dem selbstfahrende Autos fahren lernen. Die Stadt befindet sich auf dem Gelände der Universität Michigan.

Die Gründer der Stadt sehen “M City” als Überleitung zu einer neuen Welt mit verbundenen und automatisierten Fahrzeugen. Forscher, Kollaboratoren und Partner wagen einen fachübergreifenden Versuch. Unter der Beachtung aller Aspekte und Faktoren forschen und experimentieren sie für die Zukunft von Transport und Mobilität.

Die Arbeit des Projektteams geht über Technologie und Teststrecken hinaus. In der Testeinrichtung werden verbundene und automatisierte Gefährte erforscht und getestet. “M City” ist die dafür erbaute und gestaltete simulierte urbane und vorstädtische Umgebung.

“M City” ist mehr als nur ein Testgelände, sondern bildet die Zukunft der Mobilität. Der Ort, an dem die Autos fahren lernen.

 

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen