Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Maus steckte in Pooldüse in Wien-Hietzing fest: Schwieriger Rettungsversuch

Die Maus steckte in einer Pooldüse fest.
Die Maus steckte in einer Pooldüse fest. ©pixabay.com (Symbolbild)
Hausbesitzer haben am Donnerstag in Wien-Hietzing ihr Schwimmbecken mit Wasser füllen wollen, als sie eine Maus in einer der Pooldüsen bemerkten.

Der Rettungsversuch gestaltete sich schwierig – aber er klappte, wie der Wiener Tierschutzverein am Freitag berichtete.

Wien-Hietzing: Maus aus Pooldüse gerettet

Das Tierchen strampelte um sein Leben. Sofort starteten die Hausbesitzer einen Befreiungsversuch. So wurde die Düse kurzerhand samt Maus herausgeschraubt. Die Helfer ließen die völlig verschreckte Maus zur Ruhe kommen, trockneten sie ab und boten ihr Futter an – das sie gerne annahm. Es gelang ihnen jedoch auch “an Land” nicht, das Tier aus der Düse zu befreien. Daher brachten sie den Nager in den Wiener Tierschutzverein (WTV) nach Vösendorf.

Dort wurde die “Poolmaus” von einer Tierärztin mit Hilfe eines Gels befreit. Eine Untersuchung ergab keinerlei Verletzungen, die Maus konnte in der Natur freigelassen werden.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Maus steckte in Pooldüse in Wien-Hietzing fest: Schwieriger Rettungsversuch
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen