Mattersburg-Torhüter Markus Kuster für sechs Spiele gesperrt

Hier kassierte Markus Kuster die Rote.
Hier kassierte Markus Kuster die Rote. - © APA
Der Strafsenat der Fußball-Bundesliga hat Mattersburg-Goalie Markus Kuster am Montag zu einer Sperre von sechs Spielen verdonnert.

Zusätzlich wurde eine auf sechs Monate bedingte Sperre von zwei Partien ausgesprochen. Kuster sah am Samstag bei der 0:9-Heimniederlage gegen die Austria wegen Tätlichkeit und Kritik am Schiedsrichter von Referee Markus Hameter die Rote Karte.

Sein Clubkollege Manuel Prietl muss wegen Torraubs ein Match pausieren. Mark Prettenthaler vom SKN St. Pölten fasste eine Drei-Spiele-Sperre aus, eines davon ist auf sechs Monate bedingt.

>> Austria mit 9:0-Rekord gegen Mattersburg.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung