Maskierter Unbekannter begeht Bankraub mit Revolver in Wien-Wieden: Flucht gelungen

Der unbekannte Bankräuber konnte mit dem gestohlenen Bargeld flüchten.
Der unbekannte Bankräuber konnte mit dem gestohlenen Bargeld flüchten. - © Pixabay.com (Sujet)
Ein vorerst unbekannter Täter beging am Freitagabend einen Raub auf eine Bankfiliale in Wien-Wieden. Der maskierte Mann bedrohte eine Angestellte mit einer Schusswaffe. Ihm gelang die Flucht.

Gegen 18 Uhr betrat der Unbekannte das Geldinstitut in der Wiedner Hauptstraße. Der Mann war mit Haube und Sonnenbrille maskiert und hielt einen Revolver in der Hand, mit dem er eine Mitarbeiterin bedrohte. Er steckte das geforderte Bargeld in derzeit noch unbekannter Höhe in eine Plastiktasche und flüchtete Richtung Karlsplatz. Eine polizeiliche Sofortfahdnung verlief negativ. Verletzt wurde niemand. Das LKA Wien hat die Ermittlungen aufgenommen.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen