Maskierter Räuber überfiel Tankstelle in Wien-Hernals

Akt.:
Maskierter Räuber überfiel Tankstelle in Wien-Hernals
In der Nacht auf Mittwoch wurde in Hernals eine Tankstelle überfallen. Der Täter konnte mit geringer Beute flüchten.

Am Mittwoch gegen 01.40 Uhr betrat ein bislang unbekannter Mann eine Tankstelle in der Hernalser Hauptstraße 173 in Wien-Hernals. Der Unbekannte war mit einer Pistole bewaffnet und trug eine Sturmhaube als Maskierung.

Täter erbeutete Bargeld

Der Unbekannte bedrohte die beiden Angestellten und forderte Bargeld. Anschließend packte er die geringe Beute in ein mitgebrachtes Plastiksackerl und flüchtete. Eine Sofortfahndung verlief negativ, die Ermittlungen des Landeskriminalamts Wien (Außenstelle West) zum Tankstellenüberfall von Hernals sind im Gange – nun liegt auch eine Personenbeschreibung vor.

Wer kennt den Räuber von Hernals?

Der 20 bis 25 Jahre alte Räuber ist etwa 1,70 Meter groß und war mit einer Sturmhaube mit Sehschlitz maskiert. Die Polizei bittet um Hinweise zum Täter von Hernals an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle West, unter der Telefonnummer 01-31310-25800 DW (Journaldienst).

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen