Mary will Schloß mordernisieren

Akt.:
Mary will Schloß mordernisieren
Die dänische Prinzessin Mary (33) hat mit einem Neujahrsempfang im neuen Stil auf Schloss Amalienborg ihren Anspruch auf eine “Modernisierung” des Königshauses unterstrichen.

Wie die Kopenhagener Zeitungen berichteten, hatte die früher in ihrer australischen Heimat als PR-Managerin tätige Ehefrau von Kronprinz Frederik (37) Vertreter von 19 Organisationen eingeladen, für die sie ausnahmslos als Schirmherrin tätig ist.

Man könne ruhig in „normaler Alltagskleidung“ kommen, hieß es in der Einladung, während bei den traditionellen Neujahrsempfängen von Marys Schwiegermutter und Dänemarks Königin Margrethe II. (65) Frack, Abendrobe oder andere landesübliche Festbekleidung Vorschrift ist. „Hier betreibt die Prinzessin ihr persönliches Branding“, meinte die Hofbeobachterin Anne Skjelborg Jensen in der Zeitung „Politiken“. Ein „moderneres Branding“ des Hofes hatte Mary ausdrücklich vor ihrer Eheschließung mit dem Thronfolger angekündigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen