Marc Terenzi ist Dschungelkönig 2017 – Der letzte Tag bei “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus”

Akt.:
Marc Terenzi setzt sich durch und wird Dschungelkönig 2017.
Marc Terenzi setzt sich durch und wird Dschungelkönig 2017. - © RTL
Marc Terenzi setzt sich im Dschungelcamp-Finale 2017 gegen Hanka und Florian durch und wurde zum Dschungelkönig gekrönt.

“Eine Durchgeknallte, ein Stripper und ein Botox-Boy” – das waren die Finalisten im Dschungelcamp 2017.


Als letzte Aufgabe, um die Fans noch einmal von sich zu überzeugen, müssen die frei Finalisten Hanka, Florian und Marc noch einmal zur Dschungelprüfung antreten. Bekanntgegeben werden nur die Namen der Prüfung, wählen dürfen die Stars selbst. Mit den Sternen werden Mahlzeiten für das abschließende Dinner erspielt.

Hanka erspielt Vorspeisen

Ich bin ein Star _ Holt mich hier raus!

(c) RTL

In der Prüfung “Uff” wird Hanka, die in einen “schlimmen Becher” gesteckt wird, mit Schleim und Getier überschüttet. Bei drei Sternen bekommen alle Kandidaten eine Vorspeise, bei vier Sternen gibt es ein Extra-Getränk und bei fünf Sternen gibt es noch eine persönliche Überraschung. Während sie in dem “Eisbecher” stillsteht, muss sie mit ihrem Mund die Sterne ablösen. Übergossen wird sie mit Fischabfällen, Fleischabfällen, Hühnerfüßen-Brösel, rotem und grünen Schleim, verfaulten Früchten und Gemüse, Kakerlaken und Mehlwürmern. “Oh Kinder, das ist doch megapervers. Wer soll mich denn je wieder ernst nehmen?”, meint Hanka während der Prüfung. Allerdings kann sie bei ihrer Dschungelprüfung alle Sterne holen und ist überglücklich: „Ich freue mich riesig! Die Fischabfälle waren furchtbar, die Fleischabfälle waren auch ganz schlimm, aber ich habe es geschafft. Ist doch toll.“

Marc erspielt die Hauptspeisen

Ich bin ein Star _ Holt mich hier raus!(c) RTL

Die absolute Horror-Prüfung wartet auf Marc. Ihm werden “Kotzlichkeiten” serviert, für jede gegessene Speise gibt es einen Stern. Der erste Gang besteht aus zwei Nippel vom Kuheuter, allerdings schafft er es nicht die Menge in der vorgegebenen Zeit aufzuessen. Das Glas mit pürierten fermentierten Eiern leert er in einem Zug, danach verschmäht er die Krokodil-Vagina (“Ich werde das nicht essen”). Als nächstes wartet eine lebende Spinne auf den ehemaligen Sänger: “Holy fucking shit! Das kann ich nicht essen. Ich kann keine lebenden Tiere essen. Ich kann es nicht machen. Ich esse keine lebenden Tiere.” Der letzte Gang ist ein Teil eines Kamelgehirns, serviert in dem Kopf des Tiers: “Here we go.” Und der Sänger greift beherzt zu und isst das Kamelgehirn. Marc: „Ich denke einfach, es ist ein Brownie oder Leberwurst.“ Und weiter: „Ich habe keinen Hunger mehr.“ Doch der Sänger gibt nicht auf, würgt und schlingt es runter. Damit erspielt Marc zwei Sterne.

Florian erspielt die Nachspeisen

Ich bin ein Star _ Holt mich hier raus!

(c) RTL

Florian ahnt ebenfalls, was ihn in der Dschungelprüfung erwartet. „Ich bin sehr aufgeregt, angespannt und nervös“, so Florian schwer atmend. Durch einen engen Höhleneingang muss Florian krabbeln und sich dann in der dunklen Höhle flach auf den Rücken legen. Erst wird eine Ladung Wasser mit Ratten in die Höhle gelassen. Fünf Minuten hat Florian dann Zeit, um kleine Kammern in der Höhlendecke zu ertasten. In den Kammern befinden sich Kakerlaken, Spinnen, Mehlwürmer und die Sterne, die er abknoten und einstecken muss. Hat er alle Sterne vor Ablauf der Zeit gesammelt, muss er weiter ausharren, bis die fünf Minuten abgelaufen sind.„Ich muss überlegen, ob ich das kann. Wenn ich da drinnen liege ist es dunkel, dann kommen Tiere auf mich runter. Ich habe ja schon bei der Schachtel, wo die Spinnen kamen, Panik gehabt“, so Florian nach der Erklärung sichtlich verzweifelt. „Du hast aber die Schachtel mit den Spinnen durchgehalten. Vielleicht bist du ja auch deswegen ins Finale gekommen, weil du deine Ängste überwunden hast“, motiviert Sonja. Nach fünf panischen Minuten darf Florian die Höhle verlassen – inklusive fünf Sternen.

Das letzte Dinner im Dschungelcamp

Die drei Finalisten haben sich ihr erstes serviertes Abendessen im Dschungel hart erkämpft. Es gibt drei Vorspeisen, eine Hauptmahlzeit und drei Nachspeisen. Florian und Hanka bekommen je noch einen Wunschdrink und eine persönliche Überraschung.

Vorspeise: Gurkensalat für Hanka, Nudelsalat mit Tofu für Florian und Nudelsalat mit Hühnchen für Marc

Hauptgang: ein veganer Burger mit Süßkartoffel-Pommes, der gerecht geteilt wird

Dessert: Grießpudding für Hanka, Schokobrownie für Marc, veganer Cheesecake für Florian

Getränke: Champagner für Hanka, Cola Zero für Florian

Persönliche Überraschung: Eine Tasse Kaffee für Marc, vegane Schokolade für Florian, Desinfektionsspray für Hanka

Marc Terenzi ist Dschungelkönig 2017

Florian Wess landet im Dschungelcamp 2017 auf dem dritten Platz, für den “Botox-Boy” riefen im Finale die wenigsten Zuseher an. “Die wunderschöne Dschungelkrone bekommt in diesem Jahr: Marc Terenzi”, schreien Sonja und Daniel. Der zweite Platz geht an Hanka Rackwitz und Marc Terenzi ist der Dschungelkönig 2017. “Holy Shit”, sagt der Amerikaner, als er noch ganz alleine am Lagerfeuer von “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus” sitzt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen