Mehr Nachrichten aus Donaustadt
Akt.:

Mann versuchte aus Hunger in Baustelle in Wien-Donaustadt einzubrechen

Mit diesem Seitenschneider versuchte der Mann, in eine Baustelle in Donaustadt einzubrechen Mit diesem Seitenschneider versuchte der Mann, in eine Baustelle in Donaustadt einzubrechen - © BPD Wien
Früh am Sonntagmorgen sah ein aufmerksamer Zeuge in Wien-Donaustadt, wie ein Mann versuchte, sich Zugang zu einer Baustelle zu verschaffen. Als Polizisten hinzukamen, gab der 39-Jährige ein skurriles Motiv an: Er habe Hunger gehabt.

Mit einer Festnahme endete in der Nacht auf Sonntag ein versuchter Baustelleneinbruch in Wien-Donaustadt. Um 03.35 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Zeuge (50), wie ein Mann in eine Baustelle in der Emichgasse einbrechen wollte und verständigte die Polizei.

Einbruchsversuch in Donaustadt nach Streit

Die rasch eintreffenden Beamten sahen, wie Alexander L. (39) versuchte, mit einem Seitenschneider eine Fensterscheibe einzuschlagen. L. gab an, dass er sich nach einem Streit mit seiner Freundin betrunken hatte. Dann bekam er Hunger, deshalb wollte der 39-Jährige auf der Baustelle in Donaustadt nachsehen, ob er etwas zu Essen finden würde – doch stattdessen klickten für ihn die Handschellen.

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf vienna.at
Ausschreitungen bei Erdogan-Besuch in Wien: Demonstrant (30) vor Gericht
Prozessbeginn in Wien: Ein gebürtiger Kurde soll beim Wien-Besuch des nunmehrigen türkischen Präsidenten Recep Tayyip [...] mehr »
Wien wächst zu einer Zwei-Millionen-Stadt heran
Wien wächst schneller als bisher angenommen: Laut neuesten Zahlen, die am Mittwoch präsentiert wurden, sprengt die [...] mehr »
“Jihad-Hype” hat Wien und Europa erreicht
Seit einigen Wochen hat der "Jihad-Hype" auch verstärkt Europa erreicht. Die Terrormiliz IS (vormals ISIS/ISIL) nutzt [...] mehr »
Wiener geben 38,5 Millionen Euro für Schulsachen aus
Eine aktuelle Studie der Wirtschaftskammer zeigt: Jeder Dritte Wiener gibt heuer Geld für Schul- und Uni-Sachen aus - [...] mehr »
Einbrüche in Wien: Mehrere Festnahmen am Donnerstag
Nach einem Einbruch in Wien-Donaustadt kam es am Donnerstag zur Festnahme. Nicht die einzige Festnahme wegen Einbruchs [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VIENNA.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Werbung