Mann schlägt mit Hackbeil auf seine Lebensgefährtin ein

Mann schlägt mit Hackbeil auf seine Lebensgefährtin ein
Zu einem grauenhaften Vorfall kam es am Freitag Vormittag in Wien-Döbling: ein 42 jähriger Mann schlug mit einem Hackbeil auf seine 37-jährige Lebensgefährtin ein. Die Frau liegt mit lebensgefährlichen Verletzungen im Spital.

Zu der Tat kam es gegen 9.00 Uhr in der Wohnung des Paares im ersten Stock des Karl-Marx-Hofes. Nachdem der 42-jährige Svetomir P. mit dem Hackbeil auf seine Lebensgefährtin Susanna J. eingeschlagen hatte, flüchtete diese in den Hof und schrie um Hilfe. Anrainer verständigten die Exekutive, sagte Polizeisprecher Mario Hejl.

Der Mann flüchtete unterdessen auf den Gang des zweiten Stocks und wollte dort aus dem Fenster springen. “Er konnte von Beamten zur Aufgabe überredet werden und wurde dann sofort festgenommen”, so Hejl.

Der Tat dürfte ein Beziehungsstreit vorausgegangen sein. Es soll bereits mehrfach Streitigkeiten bei dem Paar gegeben haben, bei denen die Polizei intervenieren musste. Ob da auch schon Gewalt im Spiel war, war nicht bekannt.

Heiligenstädter Straße 82, 1190 Wien, Austria

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen