Mann nach versuchter Vergewaltigung in Salzburg in U-Haft

Nach einem mutmaßlichen Vergewaltigungsversuch in der Silvesternacht in der Stadt Salzburg ist am Dienstag ein 20-jähriger Serbe in U-Haft genommen worden. Der Übergriff auf eine 29-jährige Nigerianerin soll sich in den Morgenstunden des 1. Jänner im Stadtteil Lehen zugetragen haben. Da sich die Frau wehrte und Passanten zu Hilfe kamen, ließ der Mann von ihr ab. Er wurde kurz darauf gefasst.

Die Untersuchungshaft über den 20-Jährigen sei wegen Tatbegehungs- und Tatausführungsgefahr verhängt worden, sagte der Sprecher des Landesgerichtes Salzburg, Peter Egger, auf Anfrage der APA. Der Tatverdacht gehe in Richtung versuchter Vergewaltigung. Die 29-Jährige soll in einer kontradiktorischen Einvernahme zu dem Vorfall befragt werden.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen