Mann mit Waffe in Straßenbahn in Floridsdorf

Akt.:
In Floridsdorf wurde ein Mann mit Schreckschusspistole in der Straßenbahn gesichtet.
In Floridsdorf wurde ein Mann mit Schreckschusspistole in der Straßenbahn gesichtet. - © Wiener Linien/ Zinner (Symbolbild)
Am Dienstagnachmittag sorgte ein Mann mit einer Schreckschusspistole in der Straßenbahn in Wien-Floridsdorf für Aufregung.

Ein Zeuge beobachtete den Fahrgast, der die Waffe am Körper trug, und alarmierte die Polizei, sagte Sprecherin Michaela Rossmann.

Der Beamten erkannten den Gesuchten anhand der von dem Zeugen durchgegebenen Beschreibung wieder, der Mann selbst war nämlich schon weggegangen. Der bewaffnete Passagier war bereits polizeibekannt. Gegen den 32-Jährigen bestand bereits ein Waffenverbot, sagte Rossmann. Deshalb hätte er auch keine Schreckschusspistole besitzen dürfen. Er wurde nach dem Waffengesetz angezeigt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen