Mann kracht in Haltestellengeländer in Wien-Favoriten: Lebensgefährlich verletzt

Akt.:
1Kommentar
Das Auto nach dem Unfall in Wien-Favoriten.
Das Auto nach dem Unfall in Wien-Favoriten. - © LPD Wien
Am Samstagabend kam es in Wien-Favoriten zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Autolenker wurde lebensgefährlich verletzt, als er mit einem Haltestellengeländer kollidierte.

Gegen 22:15 Uhr kam es am 2.1.2016 zu dem schweren Autounfall auf der Quellenstraße.

In Haltestellengeländer gekracht: Sicherheitsgurt nicht verwendet

Ein 29-Jähriger wurde lebensgefährlich verletzt, als er mit überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und mit einem Haltestellengeländer der Straßenbahnlinie 6 kollidierte. Da der Mann trotz ausgelöstem Airbag gegen die Windschutzscheibe geschleudert wurde, wird vermutet, dass der Sicherheitsgurt nicht in Verwendung war. Mit unzähligen Knochenbrüchen, einem Milzriss und einem Bauchtrauma wurde der Mann in ein Spital gebracht. Da der Lenker nicht ansprechbar war, wurde ihm zum Test des Alkoholwerts Blut abgenommen, so Polizeisprecher Paul Eidenberger.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel