Mann in Wien-Liesing durch Schuss am Kopf verletzt

Akt.:
Mann wurde lebend ins Spital gebracht
Mann wurde lebend ins Spital gebracht
In Liesing ist am Montag gegen 18.45 Uhr ein Streit zwischen drei Männern auf offener Straße eskaliert. Daraufhin schoss einer der Kontrahenten in der Purkytgasse auf einen Widersacher. Der am Kopf verletzte Mann blieb am Boden liegen, die beiden anderen Beteiligten ergriffen die Flucht. Alle drei Männer sollen den ersten Informationen zufolge Serben sein.


Bei der Tatwaffe handelte es sich laut Eidenberger um eine Faustfeuerwaffe vom Kaliber 9 mm. Auch das Opfer war mit einer Pistole bewaffnet. Der Verletzte wurde im AKH notoperiert, berichtete Eidenberger. Über den Gesundheitszustand des Mannes lagen in den Abendstunden keine konkreten Angaben vor.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen