Mann in NÖ mit Messer attackiert: Lebensgefährtin festgenommen

Die Polizei nahm die 33-Jährige nach der Messerattacke fest.
Die Polizei nahm die 33-Jährige nach der Messerattacke fest. - © bilderbox.com (Sujet)
Am Mittwoch endete ein Beziehungsstreit in NÖ mit einer Messerattacke: Eine Frau verletzte ihren Lebensgefährten an der Schulter, sie befindet sich in Haft.

Ein Beziehungsstreit in Pottenstein (Bezirk Baden) hat am Mittwoch in der Früh mit einem Messerstich geendet. Eine Frau verletzte ihren Lebensgefährten an der Schulter, teilte die Polizei am Donnerstag auf Anfrage mit.

Die geständige 33-Jährige befindet sich in der Justizanstalt Wiener Neustadt in Haft. Das 48 Jahre alte Opfer wurde ins Landesklinikum Baden eingeliefert.

NÖ: Frau verletzte Lebensgefährten mit Messer

Nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich hatte der Mann selbst die Anzeige erstattet. Bei der Tatwaffe handelte es sich um ein Küchenmesser.

Die Beschuldigte wies eine Platzwunde am Kopf auf, die vermutlich von einem Sturz während des Streits herrührte. Die Frau wurde im Landesklinikum Wiener Neustadt ambulant behandelt. Das Landeskriminalamt Niederösterreich ermittelt in dem Fall.

(APA/Red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen