Mann brach zusammen: Lebensrettung durch Polizisten in Rudolfsheim-Fünfhaus

Mit einem Defibrillator gelang es, den Mann zu retten
Mit einem Defibrillator gelang es, den Mann zu retten - © pixelio.de/Heiko Reck (Sujet)
Dank dem schnellen Einschreiten und dem Einsatz eines Defibrillators konnten Beamte der Polizeiinspektion Leyserstraße in Wien Rudolfsheim-Fünfhaus Samstagabend das Leben eines Mannes retten. Der 48-Jährige war gegen 19.15 Uhr auf der Meiselstraße zusammengebrochen und nicht mehr ansprechbar.


Da mittlerweile viele Streifenwagen der Wiener Polizei mit Defibrillatoren ausgestattet sind, wurde auch die Polizei zu dem Rettungseinsatz beordert. Bis zum Eintreffen und der Übernahme durch die Rettungskräfte wurden von den Beamten lebensrettende Sofortmaßnahmen durchgeführt.

Lebensrettung mit Defibrillator

Auch der Defibrillator kam zum Einsatz. Die Wiener Berufsrettung brachte den 48-Jährigen schließlich in ein Krankenhaus, sein Gesundheitszustand ist stabil, teilte die Polizei am Sonntag mit.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen