Mann beim Urinieren am Wiener Margaretengürtel mit Messer attackiert

Der Unbekannte stach mit einem Messer auf das Opfer ein.
Der Unbekannte stach mit einem Messer auf das Opfer ein. - © apa (Sujet)
Am Dienstag wurde ein 23-Jähriger von einem unbekannten Mann beim Urinieren in ein Gebüsch am Wiener Margaretengürtel mit einem Messer attackiert.

Der junge Mann wurde von dem Täter zunächst um Geld angeschnorrt, als dieser ihn wegjagte, stach er mit dem Messer zu. Der 23-Jährige wurde nicht lebensgefährlich am Oberschenkel verletzt. Die Wunde war laut Polizei zwei Zentimeter tief. Sein Angreifer ergriff mit dem Messer die Flucht.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen