Mann bei Messerstecherei auf Mariahilfer Straße schwer verletzt: Anzeige

Akt.:
Ein Mann wurde durch einen Messerstich schwer verletzt.
Ein Mann wurde durch einen Messerstich schwer verletzt. - © bilderbox.com (Sujet)
Am Dienstag kam es in Wien-Rudolfsheim zu einer Messerstecherei zwischen zwei Männern, der ein Streit vorausgegangen sein soll. Einer der beiden wurde dabei schwer verletzt.

Auf der Mariahilfer Straße in Wien-Rudolfsheim ist es am 3. November zu einem Streit zwischen zwei Männern gekommen. Laut Zeugenaussagen wurde aus einer verbalen Auseinandersetzung eine körperliche, wobei einer der beiden ein Messer zog. Worum es bei dem Streit in der Nähe des Westbahnhofes ging und ob die Männer einander kannten, war noch unklar.

Messerstecherei auf Mariahilfer Straße: Mann schwer verletzt

Einer der Kontrahenten zog ein rotes Klappmesser hervor, das im Zuge der Rangelei den Besitzer wechselte. Der 52-jährige Beteiligte erlitt eine Stichverletzung im Bauchbereich und musste in einem Spital notoperiert werden. Es besteht keine Lebensgefahr. Der 55-Jährige trug oberflächliche Schnittverletzungen davon und wurde vom Rettungsdienst vor Ort behandelt.

Beide Männer wurden wegen absichtlich schwerer Körperverletzung angezeigt. Die Hintergründe und das Motiv für den Streit sind derzeit noch unklar, laut Polizei wird nicht davon ausgegangen, dass Flüchtlinge im Zusammenhang mit der Tat stehen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen