Mann bedrohte Lokalgast in Wien-Fünfhaus mit Pistole

0Kommentare
Mit dieser Pistole bedrohte ein Mann in Wien-Fünfhaus einen Gast Mit dieser Pistole bedrohte ein Mann in Wien-Fünfhaus einen Gast - © BPD Wien
Mittwochnacht kam es zu einem Zwischenfall in einem Lokal in der Sechshauser Straße in Rudolfsheim-Fünfhaus. Ein 51-jähriger Mann, der mehrere Gäste beschimpfte und des Lokals verwiesen wurde, richtete plötzlich eine Waffe gegen einen der Anwesenden.

Der Vorfall in Fünfhaus geschah am Mittwoch um 23:28 Uhr. Der 51-jährige Franz P. beschimpfte zunächst mehrere Gäste des Lokals. Als einer der Gäste den 51-Jährigen aufforderte, die Räumlichkeiten zu verlassen, zog P. eine Schusswaffe. Es handelte sich um eine Pistole des Kalibers Walther P22.

Festnahme in Rudolfsheim-Fünfhaus

Als die Kellnerin die Polizei rief, flüchtete der Beschuldigte. In der Heinickegasse wurde P. durch die rasch eintreffenden Beamten angehalten. Er trug die geladene Waffe bei sich und zeigte sich zu dem Vorfall geständig. P. wurde nach dem Vorfall in Fünfhaus wegen gefährlicher Drohung festgenommen, die Waffe sichergestellt und ein Waffenverbot ausgesprochen.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen