Mann attackiert Securitys und Polizei am Wiener Westbahnhof mit Metallstange

Akt.:
Am Westbahnhof kam es zu einem Zwischenfall
Am Westbahnhof kam es zu einem Zwischenfall - © ÖBB (Sujet)
Am Mittwochabend kam es beim Wiener Westbahnhof zu einem Zwischenfall. Mitarbeiter des ÖBB-Sicherheitspersonals verwiesen gegen 18:30 Uhr einen Mann mit Hausverbot aus dem Bahnhofsbereich.

Der Mann kehrte kurz darauf zurück, zerlegte einen Tretroller und attackierte die Sicherheitsleute mit der Lenkstange.

Schwierige Festnahme von Mann mit Gips am Westbahnhof

Auch Polizisten der Bahnhofsinspektion, die eingreifen wollten, wollte der 35-Jährige verletzen. Er wurde jedoch überwältigt und festgenommen. Verletzt wurde bei der Aktion selbst niemand. Laut Eidenberger gestaltete sich aber das Anlegen der Handschellen schwierig, da der Mann einen Gips am linken Arm hatte.

>>Mehr Polizei-News aus Wien

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen