Manfred Anderle ist der neue Pensionsversicherungsanstalt-Obmann

Die PVA hat einen neuen Obmann
Die PVA hat einen neuen Obmann - © APA/HERBERT NEUBAUER
Der 58-jährige Gewerkschafter Manfred Anderle folgt Manfred Felix als Obmann der PVA, der seine Funktion aus “persönlichen Gründen” zurückgelegt hat. Die Abstimmung des Vorstandes erfolgte einstimmig.

Anfang der 1980er Jahre begann Anderle sein Engagement in der Metallergewerkschaft. Seit 2009 ist er Bundessekretär für Organisation der Gewerkschaft PRO-GE sowie in der Sozialversicherung Vorstandsmitglied und Obmann-Stellvertreter in der Wiener Gebietskrankenkasse. Bei der Wahl zum PRO-GE-Vorsitz war er vor einigen Jahren Rainer Wimmer unterlegen.

Die Priorität des neuen Obmann Anderle

“Höchste Priorität” haben für den neuen Obmann “die Verhinderung von Altersarmut auf der einen Seite und der möglichst lange Verbleib im Arbeitsleben durch optimale Rehabilitations- und Gesundheitsleistungen” auf der anderen Seite.

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen