ManCity siegte 3:0 – Referee bestrafte falschen Spieler

Akt.:
Premierentor von Wilfried Bony
Premierentor von Wilfried Bony
Der englische Fußball-Meister Manchester City hat das Aus in der Champions League verdaut. Drei Tage nach dem 0:1 bei Barcelona gewannen die “Citizens” am Samstag in der Premier League gegen West Bromwich Albion mit 3:0 und verteidigen damit den zweiten Tabellenrang. Die Treffer erzielten Wilfried Bony (27.) mit seinem ersten Tor für seinen neuen Club, Fernando (40.) und David Silva (77.).


Bereits nach 90 Sekunden verwies Schiedsrichter Neil Swarbrick den falschen Spieler des Feldes. Nach einem Foul an Bony zeigte er West Broms Gareth McAuley die Rote Karte, das Foul hatte aber Craig Dawson begangen. Es ist nicht das erste Mal, dass einem Unparteiischen auf der Insel so ein Missgeschick passiert. Erst vor wenigen Wochen musste Sunderlands Wes Brown beim 2:0 bei Manchester United in die Kabine, obwohl er unschuldig war.

Niederlagen gab es für die beiden österreichischen Premier-League-Legionäre. Marko Arnautovic spielte bei der 1:2-Heimniederlage von Stoke City gegen Crystal Palace durch, Andreas Weimann wurde bei der 0:1-Heimpleite von Aston Villa gegen Swansea in der 75. Minute eingewechselt. Arnautovic spielte erstmals seit 11. Februar (1:4 gegen Manchester City) durch.

Von den Spitzenteams kam neben Manchester City auch Arsenal zu einem Sieg. Die “Gunners” blieben in Newcastle mit 2:1 erfolgreich und feierten damit ihren sechsten Liga-Sieg in Serie. Am Sonntag steht der Schlager Liverpool gegen Manchester United auf dem Programm, der ein direktes Duell um den für die Champions-League-Qualifikation nötigen vierten Platz darstellt. Tabellenführer Chelsea gastiert bei Hull City.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen