“Manchester by the Sea” eröffnet die 54. Viennale in Wien

Das von Kritikern gelobte Drama "Manchester by the Sea" wird die 54. Viennale eröffnen
Das von Kritikern gelobte Drama "Manchester by the Sea" wird die 54. Viennale eröffnen - © Universal Pictures
Das größte Filmfestival Österreichs, die Viennale in Wien, wird mit dem hochgelobten Familiendrama “Manchester by the Sea” am 20. Oktober eröffnet.

Als Gast wird auch der Regisseurs und Drehbuchautors Kenneth Lonergan im Gartenbaukino anwesend sein, dem zudem ein eigenes Tribute gewidmet wird.

Kenneth Lonergas “Manchester by the Sea” eröffnet 54.Viennale

“Manchester by the Sea” ist die erst dritte Regiearbeit Lonergans nach den Dramen “You Can Count On Me” (2000) und “Margaret” (2011), der 2012 bei der Viennale den Preis der internationalen Filmkritik erhalten hat. Die in Sundance uraufgeführte Produktion erzählt vom Handwerker Lee Chandler (Casey Affleck), der nach dem Tod seines Bruders alleiniger Vormund von dessen 15-jährigem Sohn Patrick (Lucas Hedges) wird und notgedrungen in seine Heimatstadt Manchester-by-the-Sea zurückkehrt.

Ursprünglich hätte Hollywoodstar Matt Damon die Hauptrolle übernehmen sollen; er tritt nun als einer der Produzenten des Films in Erscheinung. In weiteren Rollen sind u.a. Michelle Williams, Kyle Chandler und Matthew Broderick zu sehen. Lonergan begann seine Autorenkarriere in den 90er-Jahren am Theater und wirkte auch am Drehbuch von Martin Scorseses “Gangs of New York” (2002) mit. Die Viennale widmet “einem der wichtigsten Vertreter des amerikanischen Gegenwartskinos” laut Aussendung als erstes Festival ein Tribute in seiner Anwesenheit. Neben seinen eigenen Regiearbeiten soll der gebürtige New Yorker auch eine Carte Blanche persönlich präsentieren.

Die heuer um einen Tag verkürzte Viennale findet vom 20. Oktober bis zum 2. November statt. Das vollständige Programm wird am 11. Oktober bekannt gegeben, der Ticketvorverkauf startet am 15. Oktober. (www.viennale.at)

>> Weitere Informationen zur Viennale

(APA/Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung