Madonna am Sonntag live in Wien: Fahrverbot durch den Prater

2Kommentare
Madonna kommt mit einer Riesen-Show nach Wien. Madonna kommt mit einer Riesen-Show nach Wien. - © EPA
Die Popdiva gastiert am Wochenende im Stadion – und das bedeutet auch Verzögerungen im Verkehr, warnt der ÖAMTC. Auf den Zufahrten zum Ernst Happel Stadion wird es am Sonntag, den 29. Juli, ab den späteren Nachmittagsstunden zu zahlreuchen Staus kommen.

Besonders rund um den Praterstern befürchtet der Club erhebliche Verzögerungen. Die Zufahrten zu den kostenpflichtigen Messe-Parkhäusern bzw. zum Parkplatz Stadion Center sind nur über Handelskai und die Ausstellungsstraße möglich.

ÖAMTC-Hinweis: Das Wochenendfahrverbot durch den Prater auf der Verbindung von der Schüttelstraße über die Stadionallee und Meiereistraße zum Handelskai bleibt beim Konzert bestehen und wird für die Zu- und Abfahrten nicht aufgehoben. Es kommt außerdem immer wieder zu Schwerpunktaktionen der Polizei, bei denen auch Anzeigen verfügt werden. Die Strafhöhe kann bis zu 726 Euro betragen.

Der ÖAMNT rät allen Madonna-Fans, öffentlich anzureisen, am besten mit der U2. Bei den Zu- bzw. Abfahrten seien Staus nämlich unvermeidlich.



Leserreporter
Feedback
2Kommentare
  1.  "Der ÖAMNT rät allen "Madonna-Fans" ;)
    Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
    - 0
    + 0
     
  2. An allen Wochenenden, also am Samstag, Sonntag und an allen Feiertagen gilt ein Durchfahrtsverbot der Meiereistraße und der Stadionallee.

    am besten wäre ein generelles Fahrverbot!
    Kommentar durch Userwertung ausgeblendet
    - 2
    + 1