Lufthansa-Pilotenstreik-Fortsetzung am Mittwoch: Alle Wien-Flüge gestrichen

Akt.:
Alle 22 Wien-Flüge der Lufthansa fallen am Mittwoch aus.
Alle 22 Wien-Flüge der Lufthansa fallen am Mittwoch aus. - © APA (Sujet)
Auch am Mittwoch gehen die Pilotenstreiks bei der deutschen AUA-Mutter Lufthansa weiter. 890 Verbindungen mit 98.000 Passagieren sind für diesen Tag gestrichen, gibt die Airline bekannt. Am Flughafen Wien-Schwechat fallen alle 22 geplanten Lufthansa-Flüge nach Frankfurt und München aus.

Am Flughafen Graz – Thalerhof sind vier Lufthansa-Flüge betroffen. Flüge der Töchter Eurowings und Germanwings sowie der Konzerngesellschaften AUA, Swiss, Brussels und Air Dolomiti sind erneut nicht betroffen. Die Fluggesellschaft hatte am Montagabend ihren Versuch aufgegeben, die Ausstände noch vor Gericht stoppen zu wollen.

Lufthansa-Pilotenstreiks gehen am Mittwoch weiter

Ob es bald zu weiteren Arbeitsniederlegungen kommt, blieb zunächst offen. Weitere Streiks sind jederzeit mit einem Vorlauf von 24 Stunden möglich.

In dem zugespitzten Arbeitskampf kommt es nun auch zu einem öffentlichen Kräftemessen zwischen den streikenden Piloten und Teilen der übrigen Belegschaft. Für Mittwoch haben sowohl die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) als auch der Betriebsrat des Frankfurter Bodenpersonals zu entgegengesetzten Demonstrationen vor der Lufthansa-Unternehmenszentrale aufgerufen.

Demnächst Streiks bei Germanwings möglich

Im zugespitzten Lufthansa-Tarifkonflikt könnten der “Bild”-Zeitung zufolge in den nächsten Tagen auch Streiks bei der Lufthansa-Tochter Germanwings drohen. Das berichtete das Blatt am Mittwoch unter Berufung auf Kreise der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC). Die VC war zunächst für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Lufthansa fliegt am Donnerstag fast nach Plan

Die AUA-Mutter Lufthansa will am Donnerstag fast alle Flüge planmäßig bedienen. 40 Flüge müssten wegen der vorhergehenden Streiktage ausfallen, teilte die Fluggesellschaft via Twitter mit.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen