Lokal-Einbrecher in Wien-Margareten stahl Geld und Zigaretten

Akt.:
In Margareten wurde ein Einbrecher erwischt
In Margareten wurde ein Einbrecher erwischt - © dpa (Sujet)
Am Sonntag erwischte die Wiener Polizei einen 67-jährigen mutmaßlichen Einbrecher auf frischer Tat bei einem Einbruch in ein Lokal in der Spengergasse in Margareten.

Auf frischer Tat ertappt worden ist in der Nacht auf Montag ein Mann, der in ein Lokal in Wien-Margareten eingebrochen war. Der Besitzer des Lokals hatte einen Einbruchsalarm auf sein Handy erhalten und die Polizei verständigt. Diese nahm den 67-Jährigen noch im Innenhof des Beisls fest, berichtete die Polizei in einer Aussendung am Montag.

Festnahme von Lokal-Einbrecher in Margareten

Der 67-Jährige war gegen 2.30 Uhr über einen Hintereingang in das Lokal eingedrungen. Er entwendete Münzen aus einem Wettautomaten, einen geringen Bargeldbetrag und mehrere Packungen Zigaretten. Bei dem Einbruch löste er einen Alarm aus, den der Besitzer auf sein Mobiltelefon erhielt.

“Der 67-Jährige hatte sich erfolglos in einer dunklen Ecke im Innenhof versteckt”, sagte Polizeisprecher Thomas Keiblinger. Der Einbrecher trug gar Socken über den Schuhen, um keine Abdrücke zu hinterlassen. Er wurde festgenommen und befindet sich in Haft. Sein Einbruchswerkzeug, darunter ein Brecheisen, wurde ebenso wie das Diebesgut sichergestellt.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen