LKW rammt Fußgängerbrücke in Wien- Donaustadt mit nicht eingefahrenem Kran

Der LKW rammte die Brücke mit dem nicht eingefahrenen Kran.
Der LKW rammte die Brücke mit dem nicht eingefahrenen Kran. - © MA 68 Lichtbildstelle
In Wien-Donaustadt rammte am Dienstagabend ein LKW mit einem nicht eingefahrenen Ladekran eine Fußgängerbrücke.

Ein mit einem Baucontainer beladener LKW kollidierte mit der Fußgängerbrücke “Piratsteg”, die über die A22 bzw. die Straße Am Kaisermühlendamm in der Nähe der U2-Station Donaustadtbrücke führt.

LKW-Unfall bei U2-Station Donaustadtbrücke

Da die Brücke gerade saniert wird, is sie auf massiven Stahlträgern gelagert. Einer dieser Träger wurde von dem Kranausleger heruntergerissen und kam auf dem geladenen Baucontainer zu liegen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde auch der Tank des LKWs aufgerissen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Fußgänger kam keiner zu Schaden, da die Brücke wegen der Sanierungsarbeiten gesperrt war.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen