Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lkw bleibt in Unterführung im Bezirk Baden stecken

Eine Unterführung im Bezirk Baden wurde einem Klein-LKW zum Verhängnis
Eine Unterführung im Bezirk Baden wurde einem Klein-LKW zum Verhängnis ©APA/ BFK BADEN/ STEFAN SCHNEIDER
Die Unterführung der Wiener Hochquellenwasserleitung in Pfaffstätten ist wieder einem Klein-Lkw zum Verhängnis geworden.

Erneut ist eine Unterführung der Wiener Hochquellenwasserleitung in Pfaffstätten (Bezirk Baden) einem Klein-Lkw zum Verhängnis geworden. Der Lenker war mit der rechten Seite des Fahrzeugaufbaus frontal gegen den Steinbogen in der Einödstraße geprallt. Dabei wurde ein Großteil des Aufbaus weggerissen und landete auf dem Asphalt, berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando am Mittwoch.

Die FF Pfaffstätten barg den Aufbau, am Kleintransporter entstand hoher Sachschaden, hieß es in der Aussendung. Für die Unterführung gilt eine Höhenbeschränkung von drei Metern. Erst vergangenen Dezember war ein Klein-Lkw an derselben Stelle steckengeblieben, der Lenker dürfte damals die Höhe des ausgeliehenen Fahrzeuges unterschätzt haben.

(APA, Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Lkw bleibt in Unterführung im Bezirk Baden stecken
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen