Liveticker nach Paris-Terror: Schüsse bei Polizeieinsatz, verdächtige Frau sprengt sich in die Luft

Akt.:
Am Mittwoch ist es in den frühen Morgenstunden zu einer Schießerei bei einem Anti-Terror-Einsatz der französischen Polizei im Pariser Vorort Saint-Denis gekommen. Wir berichten auch heute im Liveticker über die aktuellen Ereignisse.

Bei dem laufenden Anti-Terror-Einsatz im Norden von Paris sind nach neuesten Angaben zwei Verdächtige getötet worden. Unter ihnen ist eine Frau, die sich selbst in die Luft sprengte, wie Polizisten am Mittwoch sagten. Zuvor war bereits von einem Toten die Rede gewesen. Ein Verdächtiger sei nach wie vor in der von der Polizei belagerten Wohnung im Pariser Vorort Saint-Denis verschanzt, hieß es.

Die Pariser Staatsanwaltschaft bestätigte einen Einsatz in Saint-Denis im Zusammenhang mit den Anschlägen vom Freitagabend mit 129 Toten. Laut Ermittlern waren unter anderem Polizisten der Eliteeinheit Raid im Einsatz. Die Feuerwehr sprach von einem Einsatz gegen Bewaffnete, die sich in einer Wohnung verschanzt hätten. Aus Polizei- und Justizkreisen hieß es am frühen Morgen, die Verdächtigen verschanzten sich weiterhin in der Wohnung.

In Saint-Denis im Norden von Paris befindet sich die Fußballarena Stade de France, die eines der Ziele der Anschläge war. Die Polizei fahndet nach mindestens einem flüchtigen Verdächtigen, dem 26-jährigen Salah Abdeslam. Nach ihm wird auch in Belgien gesucht. Am Dienstagabend tauchte ein Video auf, das auf einen möglichen weiteren flüchtigen Attentäter hindeutet.

Die aktuellen Entwicklungen im Liveticker

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung