LIVE Wiener Derby: SK Rapid Wien gegen FK Austria Wien im Ticker

LIVE-Ticker zum Wiener Derby zwischen Rapid Wien und Austria Wien ab 16.30 Uhr.
LIVE-Ticker zum Wiener Derby zwischen Rapid Wien und Austria Wien ab 16.30 Uhr. - © APA
Gleich am Beginn der frischen Saison steht das 322. Wiener Derby ins Haus. Während Rapid Schwung der letzten Spiele mitnehmen wollen, will die Austria erstmals anschreiben. Wir berichten ab 16.30 Uhr live vom Spiel im Ticker.

Dennoch ist Rapid gewarnt, schließlich wurden die beiden ersten Partien in der neuen Heimstätte gegen die “Veilchen” in der Vorsaison jeweils mit 0:2 verloren. Vor allem die beim bisher letzten Aufeinandertreffen begangenen Fehler, die der Austria viele Konterchancen ermöglichten, dürfe man nicht wiederholen, warnte Trainer Goran Djuricin. “Wir müssen unsere Angriffe besser absichern und im Kopf haben, dass die Austria schnelle Spieler hat.”

Der Wiener rechnet mit einem defensiv eingestellten Gegner. “Die Austria wird nicht viel tun, auf Konter spielen. Wir müssen gut absichern, ruhig bleiben und auf unsere Chancen warten”, forderte Djuricin vor dem mit Spannung erwarteten Match.

Rapid Wien sieht kleinen Vorteil im Wiener Derby

Nicht nur die Kulisse könnte für Rapid sprechen (nurnoch wenige Tickets sind erhältlich). Auch die Tatsache, dass der Stadtrivale erst am Mittwoch eine kräfteraubende Europacup-Partie auf Zypern absolvieren musste, sollte laut Djuricin ein “kleiner Vorteil” sein. Eine noch wichtigere Rolle spielt möglicherweise der violette Liga-Fehlstart mit zwei Niederlagen in den ersten zwei Runden. “Das nagt am Selbstvertrauen, wir können das vom letzten Jahr nachvollziehen”, erklärte Djuricin.

Der Coach muss zwar auf insgesamt sieben Profis verzichten, strahlt aber dennoch Zuversicht aus. “Wir sind jetzt reifer und körperlich besser.” Ähnlich äußerte sich Innenverteidiger Mario Sonnleitner nach dem Auftakt mit vier Punkten aus zwei Matches. “Es sind jetzt andere Vorzeichen. Alles verläuft ruhiger, wir sind gefestigter.”

Austria Wien will endlich anschreiben

Nach missglücktem Saisonauftakt plant die Austria in der Heimstätte des Erzrivalen erstmals anzuschreiben. Nach zwei Runden punktelos am Tabellenende rangierend, tritt der Vizemeister am Sonntag alles andere denn als Favorit an. Auch der Europa-League-Auftritt auf Zypern war durchwachsen, aus dem Sieg gegen Limassol schöpft die Austria aber Zuversicht.Im Westen Wiens war die Austria zuletzt höchst erfolgreich. Seit Eröffnung der neuen Heimarena des Erzrivalen haben die “Veilchen” dort zwei 2:0-Siege geholt und damit ebenso wie Salzburg nicht einmal ein Gegentor einstecken müssen. “Das steckt in den Köpfen fest und kann in entscheidenden Momenten psychologisch helfen. Aber das Derby ist in jedem Spiel neu”, meinte Austria-Trainer Thorsten Fink vor dem 322. Prestigevergleich der Stadtrivalen.

Im 99. Pflichtspiel unter dem Deutschen peilt die Austria ein Jubiläum ein. In der Meisterschaft halten die Favoritner bei 99 Erfolgen in 289 Spielen gegen Rapid. Nummer 100 soll eingefahren werden. “Wenn wir Punkte holen und so wieder in die Saison kommen, wäre das hervorragend”, betonte Fink.

Wir berichten am Sonntag ab 16.30 Uhr live vom Wiener Derby zwischen Rapid Wien und Austria Wien im Ticker.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung