LIVE – Wiener Derby: Austria Wien gegen Rapid Wien im Bundesliga-Ticker

Akt.:
LIVE-Ticker zum Wiener Derby zwischen Austria Wien und Rapid Wien ab 16.30 Uhr.
LIVE-Ticker zum Wiener Derby zwischen Austria Wien und Rapid Wien ab 16.30 Uhr. - © APA
Die Wiener Austria bittet Rapid zum heißen Derby-Tanz in die Generali-Arena. Wir berichten am Sonntag ab 16.30 Uhr live vom Wiener Derby in unserem Bundesliga-Ticker.

Für Rapid geht es beim 316 großen Wiener Derby nicht nur um drei Punkte, sondern auch um Wiedergutmachung für das Cup-Out gegen die Admira sowie um eine vernünftige Generalprobe für das Europa-League-Hinspiel in Valencia am Dienstag.

Sportdirektor Andreas Müller wünscht sich vor dem Duell mit der Austria eine “Jetzt erst recht”-Mentalität seiner Mannschaft. “Gerade nach dem Out im Cup ist es sehr wichtig zu zeigen, dass wir eine Mannschaft sind, die schnell wieder ihre absolute Leistungsfähigkeit erreichen kann.”

Rapid und Austria auf Tuchfühlung mit Tabellenführer Salzburg

Die Niederlage am Mittwoch bezeichnete Müller als “Mega-Enttäuschung”. “Das hindert uns aber nicht, unsere Ziele aufrecht zu erhalten. In der Liga ist weiterhin alles drin”, betonte der Deutsche. Sein Klub liegt derzeit als Tabellendritter einen Punkt hinter der Austria und drei Zähler hinter Red Bull Salzburg.

Bei einer neuerlichen Niederlage würde Rapid weiter ins Hintertreffen geraten und schwer angeschlagen ins darauffolgende Sechzehntelfinal-Hinspiel der Europa League gegen Valencia gehen. Um dieses Szenario zu vermeiden, brauche man “ein heißes Herz und einen kühlen Kopf”, meinte der Sportdirektor.

Austria will Start ins Frühjahr mit Sieg gegen Rapid krönen

Die Austria hingegen möchte einer Auftakt nach Maß ins neue Jahr mit einem Derby-Erfolg krönen. 1:0-Siege gegen Grödig in der Liga sowie gegen den LASK im Cup-Viertelfinale haben den Violetten vor dem Prestigeduell mit dem Erzrivalen eine vollauf zufriedenstellende Ausgangslage beschert.

Trotzdem steigt Trainer Thorsten Fink vorerst auf die Euphoriebremse: “Eine Niederlage gegen Rapid würde bedeuten, dass Salzburg wegziehen könnte. Aber von der Meisterschaft wollen wir sowieso nicht reden”, meinte der deutsche Coach.

Letztes Derby in der Generali-Arena für die nächsten zwei Jahre

Für die Austria ist das Stadtduell am Valentinstag das letzte in der mit 12.500 Zuschauern voraussichtlich ausverkauften Generali-Arena für die nächsten zwei Jahre. Erst ab Sommer 2018 wird die dann umgebaute Heimstätte wieder bespielbar sein. Bis dahin geht es ins Ausweichquartier Happel-Stadion. Der vorläufige Derby-Abschied aus Wien-Favoriten soll deshalb erfolgreich gestaltet werden.

“Wir wollen das Spiel gewinnen. Die Mannschaft strotzt vor Selbstvertrauen, nachdem wir mit zwei Siegen aus der Winterpause gekommen sind. Ich bin optimistisch”, gab Fink zu Protokoll. Der Deutsche hoffte auf ähnlich gute Leistungen wie in den ersten beiden Saisonspielen. “Da haben beide Mannschaften viel Tempo und hohen Einsatz gezeigt.”

Wir berichten am Sonntag ab 16.30 Uhr live vom Spiel FK Austria Wien gegen SK Rapid Wien im Ticker.

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen