LIVE: WAC gegen FK Austria Wien im Ticker

LIVE-Ticker zum Spiel WAC gegen Austria Wien ab 14.00 Uhr.
LIVE-Ticker zum Spiel WAC gegen Austria Wien ab 14.00 Uhr. - © APA
Nach der 1:5-Niederlage in Mailand ist die Austria Wien wieder in der Bundesliga gefordert. Am Sonntag treffen den Veilchen auf die bereits seit neun Spielen sieglosen Wolfsberger. Wir berichten ab 14.00 Uhr live vom Spiel im Ticker.

Drei Runden lang haben die Wolfsberger sogar keinen einzigen Treffer erzielt. Die Chance für die achtplatzierten Kärntner, Boden gutzumachen, scheint nun aber groß. Die Gäste aus Wien reisen alles andere als erfolgsverwöhnt an, die weiter andauernde Verletzungsmisere trägt ihr übriges dazu bei. Austria-Trainer Thorsten Fink blieb grundsätzlich. “Unser Ziel ist es, uns wieder über die Liga für den Europacup zu qualifizieren, und dafür müssen wir jetzt in den nächsten Wochen Punkte sammeln”, sagte der Deutsche.

Austria Wien hat in der Bundesliga zu kämpfen

Vor allem das violette Defensivverhalten ist aufgrund der Uneingespieltheit der Abwehr eine Baustelle. Je drei Gegentore gegen Mattersburg und die Admira, dazu fünf in Mailand – zu viele für eine erfolgreiche Wende. “Die Abwehr-Abstimmung muss besser werden. Daran arbeiten wir”, meinte Fink. Offensiv habe man in der Meisterschaft durchaus zu gefallen gewusst. Die Start-Elf der Austria wird sich im Vergleich zum Milan-Spiel ändern. Petar Gluhakovic und Lee Jinhyun sollen in die Mannschaft rücken.

Klar ist, dass der Austria in der derzeitigen Phase nur ein voller Erfolg wirklich hilft. “Wir müssen konzentriert auftreten und einen Sieg einfahren, alles andere zählt nicht”, erklärte Stürmer Christoph Monschein.

Für Fink ist die Partie gegen die Griechen aber noch weit entfernt: “In den nächsten zwei Wochen gilt der volle Fokus einzig und allein der Meisterschaft. Da stehen wichtige Wochen an.” Auf Rang vier, der zur Europa-League-Qualifikation reicht, fehlen der Austria derzeit drei Zähler. Auf den Dritten Rapid sind es bereits zehn.

WAC muss dringend punkten

Der WAC traf zuletzt nicht, kassierte bei 0:0 gegen die Admira und St. Pölten jeweils auswärts aber auch kein Gegentor. Trainer Heimo Pfeifenberger freute sich über die wieder gefundene Kompaktheit in der Defensive, einzig die Angriffsbemühungen ließen zuletzt zu wünschen übrig. Mit nur 15 erzielten Toren in 15 Runden liegt nur Schlusslicht St. Pölten (10) in dieser Statistik hinter den Wolfsbergern.

Gegen die Austria gewann das Pfeifenberger-Team vier der letzten sechs Heimspiele. In Wien gab es im ersten Saisonduell dank eines Tores von Dever Orgill in der Nachspielzeit ein 2:2. Für Sonntag ließen sich die Wolfsberger für den Einlauf auch etwas besonderes einfallen. Die Profis werden das Spielfeld mit Krawatte betreten, Pfeifenberger wird 90 Minuten mit Krawatte um den Hals coachen. “Loose Tie” ist eine Aktion der österreichischen Krebshilfe, die Männer ab 45 zur Prostatakrebs-Vorsorge aufruft.

Wir berichten am Sonntag ab 14.00 Uhr live vom Spiel WAC gegen FK Austria Wien im Ticker.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen