LIVE-Ticker zur Flüchtlingskrise: 20.000 winterfeste Plätze werden geschaffen

Akt.:
Flüchtlinge warten an der deutsch-österreichischen Grenze.
Flüchtlinge warten an der deutsch-österreichischen Grenze. - © APA
Die Nacht im Spielfelder Flüchtlings-Sammelzentrum an der steirisch-slowenischen Grenze ist ruhig verlaufen. Gegen 6 Uhr befanden sich 4.200 Personen in dem Lager – alle konnten in beheizten Zelten untergebracht werden. Wir berichten auch heute wieder live von den aktuellen Geschehnissen des Tages.

Der Weitertransport der Flüchtlinge wurde über Nacht ausgesetzt und soll am Freitag fortgeführt werden. Aus Bad Radkersburg im Bezirk Südoststeiermark meldete die Polizei keinen einzigen nächtlichen Grenzübertritt. Auch befinden sich demnach derzeit keine Flüchtlinge vor Ort. Für den Freitag rechnet die steirische Landespolizeidirektion wieder mit mehreren tausend neu ankommenden Flüchtlingen.

Flüchtlingskrise: 20.000 Transitquartiere entlang Westbalkanroute fix

Die Zahl der über die Westbalkanroute nach Österreich und Deutschland kommenden Flüchtlinge bleibt auf gleichbleibend hohem Niveau. Weil der Winter naht, haben die betroffenen Länder in einer Telefonkonferenz am Donnerstagnachmittag in einem ersten Schritt etwa 20.000 Aufnahmeplätze zugesagt – 5.000 davon in Österreich.

Die Telefonkonferenz war die erste nach dem von Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) und der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel initiierten Sondertreffen der Staats- und Regierungschefs entlang der Balkanroute am Sonntag in Brüssel. Dabei wurde die Errichtung von 100.000 temporären Unterkunftsplätzen für Schutzsuchende beschlossen, 50.000 davon in Griechenland.

Aktuelle Videos

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung