LIVE-Ticker: Frankreich und Russland gemeinsam gegen den Terror

Putin und Hollande beim Treffen in Moskau.
Putin und Hollande beim Treffen in Moskau. - © EPA
Der russische Präsident Wladimir Putin kündigte nach einem Treffen mit dem französischen Staatschef Francois Hollande an, Russland und Frankreich wollen gemeinsam die Terroristen aufspüren und bestrafen, die für die jüngsten Anschläge auf ihre Länder verantwortlich sind. Wir berichten auch am Freitag wieder live von den Geschehnissen nach dem Terror in Paris.

Die Kooperation beider Länder gegen den Terror, vor allem der Austausch von Informationen, werde verstärkt, zitierten russische Agenturen Putin. Man sei übereingekommen, in Syrien Angriffe auf bewaffnete Gruppen zu vermeiden, die ihrerseits gegen den Terror kämpfen. Der syrische Bürgerkrieg brauche eine politische Lösung, sagte Hollande.

Putin und Hollande: Anti-Terror-Koalition

“Wir sind bereit zu dieser Zusammenarbeit, mehr noch, wir halten sie für absolut notwendig”, fügte Putin hinzu. Hollande, der sich in dieser Woche schon mit den USA, Großbritannien, Deutschland und Italien über einen gemeinsamen Kampf gegen die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) abgestimmt hatte, sagte: “Wir müssen diese breite Koalition gemeinsam bilden, um den Terrorismus zu schlagen.” Zu Beginn des Treffens, dessen Beginn im russischen Fernsehen übertragen wurde, sagte Hollande: “Deshalb bin ich in Moskau: Um festzustellen, wie wir handeln und uns abstimmen können, um diese Terrorgruppe zu treffen.”

(apa/red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen