LIVE: SV Grödig gegen FC Admira Wacker Mödling im Bundesliga-Ticker

LIVE-Ticker zum Spiel SV Grödig gegen FC Admira Wacker Mödling ab 20.30 Uhr.
LIVE-Ticker zum Spiel SV Grödig gegen FC Admira Wacker Mödling ab 20.30 Uhr. - © APA
Am Mittwoch treffen Grödig und Admira Wacker aufeinander. Vor der vierten Runde teilen sich die beiden bisher nochungeschlagenen Manschaften den vierten Tabellenplatz. Wir berichten am 20.30 Uhr live vom Spiel in unserem Ticker.

Grödig-Coach Peter Schöttel, dessen Truppe am Samstag vor eigenem Publikum der Austria mit klar defensiver Marschrichtung ein 2:2 abrang, sieht das Team nun auch in Sachen Kreativität gefordert. “Das ist etwas ganz anderes als gegen Sturm oder die Austria. Da haben wir eher reagiert, nun müssen wir das Spiel in die eigene Hand nehmen”, erklärte der Wiener. Er prophezeite ein ausgeglichenes Duell.

SV Grödig mit Heimvorteil

“Das wird ein Spiel auf Augenhöhe. Die Admira hat eine gut eingespielte, sehr kompakte Mannschaft, die sehr gut organisiert ist und vom Trainerduo auf die jeweilige Aufgabe bisher immer perfekt eingestellt war. Die Admira ist sicher eingespielter, wir haben aber den Heimvorteil”, sagte Schöttel, der auch die Statistik auf seiner Seite hat. Bisher trafen die beiden Teams in Bundesliga und Erste Liga insgesamt 16 Mal aufeinander, die Bilanz spricht mit 7 Siegen, 3 Unentschieden und 6 Niederlagen knapp für die Salzburger.

Zumindest im Grödig-Kader wird der Neuzugang in der Außenverteidigung, Pascal Itter, sein. “Er ist schon gut integriert und ein Thema, spätestens am Samstag (beim WAC, Anm.)”, meinte Schöttel, der mit Ausnahme des verletzten Dominik Baumgartner aus dem Vollen schöpfen kann.

Admira zeigt sich zuversichtlich

Auch Schöttels Admira-Pendant Oliver Lederer steht der gesamte Kader zur Verfügung, er zeigte sich zuversichtlich, einmal mehr mögliche Schwachstellen des Gegners ausfindig gemacht zu haben. “Gegen Salzburg ist uns das relativ gut gelungen”, befand er angesichts des Heim-2:2 im Vergleich mit dem Meister.

Den Grödigern streute Lederer Rosen. “Sie haben das in den ersten Runden gut gemacht und waren gegen die Austria sogar dem Sieg näher”, beurteilte er die bisherigen Auftritte des “Dorfclubs”. Man wisse, was die Admira erwartet: “Sie sind sehr kompakt, im Umschaltspiel sehr schnell und extrem gefährlich. Wir müssen die Konter im Keim ersticken.”

Wir berichten am Mittwoch ab 20.30 Uhr live vom Spiel SV Grödig gegen FC Admira Wacker Mödling im Ticker.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung