LIVE: SK Rapid Wien gegen Wacker Innsbruck im Ticker

0Kommentare
Rapid spielt im ersten Bundesligamatch der Saison gegen Wacker Innsbruck. Wir berichten live. Rapid spielt im ersten Bundesligamatch der Saison gegen Wacker Innsbruck. Wir berichten live. - © APA
Die Fußball-Bundesliga startet für Rapid mit dem Spiel gegen Wacker Innsbruck im Hanappi Stadion. Für die Mannschaft von Peter Schöttel zählt nur ein Sieg. Wir berichten ab 18.30 Uhr live.

Vor dem Auftakt strotzen die Hütteldorfer vor Selbstvertrauen. “Ich habe ein so gutes Gefühl wie schon lange nicht mehr. Momentan spielen wir einen viel besseren Fußball als vor einem Jahr, daher bin ich sehr optimistisch, dass wir viel erreichen können”, erklärte Markus Katzer.

Auch sein Trainer Peter Schöttel blickt der neuen Saison mit großer Zuversicht und sogar mit etwas Wehmut entgegen. “Im Moment machen mir die Spieler die Aufstellung sehr schwer, weil ich einige auf die Bank und die Tribüne setzen muss, die in der Vorbereitung gut trainiert und gespielt haben.”

Werbung

Rapid will gegen Innsbruck den Auftaktssieg einfahren

Vor allem in der Offensive hat Schöttel die Qual der Wahl, zumal Christopher Drazan nun doch bei Rapid bleiben könnte. “Es hat seit Wochen keinen Kontakt mit Kaiserslautern gegeben, und wir haben auch keinen Grund, ihn herzugeben. Ich kann mir im Moment nicht vorstellen, dass er uns verlässt”, sagte der Coach.

Die bisher letzte Heimniederlage gegen die Tiroler datiert vom 20. April 2002 (0:1), seit dem Wiederaufstieg 2004 sind die Innsbrucker im Hanappi-Stadion noch ohne Sieg und schafften in 24 Duellen mit den Hütteldorfern nur zwei Siege.  “Gegen die Innsbrucker ist es schwierig zu spielen, sie sind auf den Gegner immer gut eingestellt. Es wird ganz sicher kein Selbstläufer, aber wir wollen in dieser Saison voll angreifen und werden deshalb alles tun, um zu gewinnen”, versprach Schöttel.

Hier geht’s zum Ticker vom Spiel SK Rapid Wien gegen Wacker Innsbruck



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Werbung
Top Artikel auf Vienna.AT