LIVE: SK Rapid Wien gegen SK Sturm Graz im Ticker

LIVE-Ticker zum Spiel Rapid Wien gegen Sturm Graz ab 16.30 Uhr.
LIVE-Ticker zum Spiel Rapid Wien gegen Sturm Graz ab 16.30 Uhr. - © APA
Rapid Wien will in der Bundesliga unbedingt wieder in die Erfolgsspur zurückfinden, während Sturm Graz die Tabellenführung behalten möchte. Wir berichten am Sonntag ab 16.30 Uhr live vom Spitzenspiel im Ticker.

Zehn Punkte fehlen den fünftplatzierten Hütteldorfern bereits auf die Steirer – daher wäre für die Gastgeber wohl schon ein Unentschieden zu wenig, wie auch Trainer Damir Canadi bestätigte. “Für uns ist das ein Sechs-Punkte-Spiel. Wir möchten den Abstand auf die Tabellenspitze bis zur Winterpause noch reduzieren”, sagte der Wiener.

Rapid Wien will drei Punkte mitnehmen

Seit seinem Amtsantritt setzte es für Canadi Auswärts-Niederlagen gegen Red Bull Salzburg und KRC Genk. Nun wartet auf den 46-Jährigen das erste Match als Rapid-Coach im Allianz Stadion, das gegen Sturm wohl nahezu ausverkauft sein wird. “Das kann uns sehr helfen. Wir wollen vor einem vollen Haus drei Punkte mitnehmen”, erklärte der frühere Altach-Betreuer.

Über die Grazer ist der neue Rapid-Trainer bestens informiert. Canadi analysierte die “Blackys” erst vor wenigen Wochen genau, weil nach der Länderspielpause das Duell zwischen Altach und Sturm auf dem Programm stand. Dann aber folgte sein Wechsel von den Vorarlbergern zum Rekordmeister und das Aufeinandertreffen mit Franco Foda, gegen den Canadi seit sechs Partien sieglos ist, wurde um eine Woche verschoben.

Sturm Graz will Tabellenführung halten

An den Qualitäten der Steirer, die seit fünf Pflichtspielen auf einen Erfolg warten, hat sich seither freilich nichts geändert. “Sie sind sehr kompakt, kompromisslos in der Defensive und nach vorne immer gefährlich”, meinte Canadi und hob besonders Uros Matic, Deni Alar und Bright Edomwonyi hervor.

Trotz aller Warnungen vor dem Gegner stimmt Canadi ein gewisser Aufwärtstrend seiner Mannschaft optimistisch. “Die Leistung in Genk war in Ordnung. Das ist eine gute Basis, aber wir sind bei weitem noch nicht zufrieden. Jetzt müssen wir schauen, dass wir uns das Glück wieder erarbeiten und noch einen Schritt nach vorne kommen”, forderte der Coach.

Wir berichten am Sonntag ab 16.30 Uhr live vom Spiel Rapid Wien gegen Sturm Graz im Ticker.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen