LIVE: Red Bull Salzburg gegen SK Rapid Wien im Bundesliga-Ticker

LIVE-Ticker zum Spiel Red Bull Salzburg gegen SK Rapid Wien ab 16.30 Uhr.
LIVE-Ticker zum Spiel Red Bull Salzburg gegen SK Rapid Wien ab 16.30 Uhr. - © APA
Zum Jahresabschluss treffen Red Bull Salzburg und Rapid Wien aufeinander und spielen um die Winterkrone und die Tabellenführung. Wir berichten ab 16.30 Uhr live vom Spiel in unserem Ticker.

Sechs Profis, darunter Jan Novota, Louis Schaub und Christopher Dibon, fallen bei Rapid Wien bis ins Frühjahr hinein aus, hinter dem Einsatz von Philipp Schobesberger steht wegen einer Rissquetschwunde am Rist noch ein Fragezeichen.

Rapid Wien erwartet heißen Tanz

Trotz angespannter Personalsituation und Müdigkeit versprach Trainer Zoran Barisic noch einmal ein leidenschaftliches Auftreten seiner Mannschaft: “Uns erwartet ein harter Kampf und heißer Tanz. Wir werden alles aus uns herausholen, um zu gewinnen.”

Vor den Salzburgern zeigte Barisic ungeachtet derer jüngsten Misserfolge großen Respekt. “Sie sind irrsinnig stark und werden uns alles abverlangen”, meinte der Wiener und ergänzte: “Aber auch wir werden ihnen alles abverlangen und es ihnen sicher nicht einfach machen.”

Die vergangenen beiden Kräftemessen in Wals-Siezenheim gingen jeweils mit 2:1 an Rapid – so auch vor genau einem Jahr, als Barisic mit drei zentralen Mittelfeldspielern die richtige Aufstellung fand. Diese Variante sei auch für Sonntag nicht ausgeschlossen, betonte der 45-Jährige.

Während Barisic auf die Salzburg-Partie vorausblickte, stand er noch unter dem Eindruck einer äußerst erfolgreichen Europa-League-Gruppenphase mit Platz eins dank fünf Siegen aus sechs Spielen. Dies sei der Höhepunkt seiner bisherigen Trainertätigkeit bei Rapid, sagte der Coach.

Red Bull Salzburg geht mit “Vollgas” ins Spiel

Interimstrainer Thomas Letsch rechnet im großen Schlager der 20. Bundesliga-Runde, für den bis Freitag 11.000 Tickets verkauft wurden, mit einer hochmotivierten “Bullen”-Mannschaft. “Ich erwarte mir Vollgas von meinen Spielern, denn das ist das Mindeste, was man sich von einem Profi erwarten kann.”

Zuversichtlich stimmt den Deutschen die Intensität der jüngsten Übungseinheiten. “Wie man trainiert, so spielt man, und wenn wir das Niveau der Trainings am Sonntag ins Spiel bringen, dann bin ich optimistisch”, erklärte der 47-Jährige.

Wir berichten am Sonntag ab 16.30 Uhr live vom Spiel Red Bull Salzburg gegen SK Rapid Wien im Ticker.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen