LIVE: Frankreich gegen Irland im Achtelfinale

LIVE vom EM-Achtelfinale zwischen Frankreich und Irland..
LIVE vom EM-Achtelfinale zwischen Frankreich und Irland.. - © AFP
Frankreich ist gewarnt vor Irland – außerdem wartet ein Duell mit Vorgeschichte. Wir berichten am Sonntag ab 15.00 Uhr live vom EM-Achtelfinale in unserem Ticker.

Jetzt soll Fußball-Frankreich büßen. “Sie haben es nicht vergessen”, fürchtet William Gallas, dessen Tor im November 2009 die Iren auf dem Weg zur WM gestoppt hatte und das durch ein klares Handspiel von Thierry Henry eingeleitet worden war. “Das wird heiß”, meinte Gallas in der französischen Sportzeitung “L’Equipe”. “Natürlich wird darüber gesprochen, aber ich glaube nicht, dass es uns beeinflussen wird, wenn wir spielen”, betonte Irlands nordirischer Trainer Martin O’Neill vor dem Duell mit dem EM-Gastgeber. Doch selbst ihre Immer-Gute-Laune-Fans sinnen auf Wiedergutmachung und wollen die Franzosen in jene deprimierte Stimmung versetzen, in der sie damals das Play-off-Aus ertragen mussten.

Frankreichs großer Vorteil: Drei Tage mehr Zeit zur Erholung nach dem 0:0 im Gruppenfinale am Sonntag gegen die Schweiz. Die Iren feierten den erstmaligen Einzug in die nächste Runde bei einer EM erst am Mittwochabend durch das späte 1:0 gegen Italien. “Es sieht nach ein bisschen unverhältnismäßig viel Zeit aus, die ein Team mehr als das andere zur Erholung hat. Das könnte sehr, sehr wichtig werden”, erklärte O’Neill. Zumal die irische Spielweise auf Physis ausgelegt ist. “Sie zeichnen sich generell durch Kampfgeist aus”, meinte Frankreichs Co-Trainer Guy Stephan zu den Vorzügen des Gegners.

LIVE vom Achtelfinale Frankreich gegen Irland

Frankreichs Trainer Didier Deschamps wird seine Startelf wohl erneut ändern und wieder jenen Akteuren das Vertrauen schenken, die beim 2:1 im Eröffnungsspiel über Rumänien begonnen hatten. Also Juventus-Star Paul Pogba und Atletico-Madrid-Torjäger Antoine Griezmann, aber auch mit den vier gelbverwarnten und damit von einer Sperre bedrohten Rami, Innenverteidiger Laurent Koscielny, Mittelfeldmotor N’Golo Kante und Mittelstürmer Olivier Giroud. Erst vor dem Halbfinale werden zuvor erhaltene Gelbe Karten gestrichen.

Den Last-Minute-Franzosen, die ihre bisherigen zwei Siege bei der laufenden Heim-EM erst frühestens in der 89. Minute fixierten, ist bewusst: Je länger es in ihrem ersten K.o.-Spiel Unentschieden steht, umso schwieriger wird es. “Es ist immer noch das Gleiche, wir müssen da draußen Fußball spielen. Und wenn möglich das Spiel vor der 85. Minute gewinnen”, forderte Rami. “Denn sonst könnte es psychologisch hart werden.” Erst recht gegen Iren, die für ein anderes spätes Tor Revanche wollen.

>> EM-Achtelfinale zwischen Frankreich und Irland LIVE auf VIENNA.at <<

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen