LIVE: FK Austria Wien gegen SK Sturm Graz im Bundesliga-Ticker

LIVE-Ticker zum Spiel Austria Wien gegen Sturm Graz ab 17.30 Uhr.
LIVE-Ticker zum Spiel Austria Wien gegen Sturm Graz ab 17.30 Uhr. - © APA
Austria Wien konnte den dritten Platz in der Bundesliga bereits festigen. Sturm Graz reist indes mit Erfolgsdruck nach Wien. Wir berichten ab 17.30 Uhr live vom Spiel im Ticker.

Die Steirer müssen gewinnen, um noch die Chance auf den vierten Platz zu wahren. Gleichzeitig darf die Admira zu Hause gegen Rapid nicht gewinnen.

Sturm Graz kämpft um Platz vier

“Leider haben wir es versäumt, die letzten Heimspiele gegen Ried (0:0, Anm.) und Mattersburg (1:1) zu gewinnen, um eine bessere Ausgangslage zu haben”, sagte Sturms Trainer Franco Foda am Freitag. “Wir müssen 90 Minuten mit Leidenschaft, guter Körpersprache und Mentalität ins Spiel gehen – und gewinnen”, betonte der Deutsche. Gegen die Austria hat Sturm nur eines der letzten neun Liga-Duelle verloren, im Herbst setzte es auswärts ein 1:2.

Aktuell ist Sturm seit vier Runden sieglos, die Austria hat drei der letzten vier Spiele gewonnen und dabei 17 Tore erzielt. Dennoch werden die Violetten froh sein, dass ein Entscheidungsspiel ausgeblieben ist. 2012 verpasste die Austria durch ein 1:3 in Graz in der 36. Runde ebenso den Europacup wie 2014 durch eine 1:2-Heimpleite gegen die Steirer. Dies droht nun Sturm. Aber selbst als Vierter müssen die Grazer hoffen, dass Meister Salzburg dann im Cupfinale die Admira schlägt. Ansonsten bleibt die Europa-League-Qualifikation aus.

Noch ein wenig im Magen lag den Steirern das für Mattersburg vollkommen verdiente Remis am Mittwoch. Neo-Sportchef Günter Kreissl sparte danach nicht mit Kritik an der Einstellung der Akteure. “Günter hat das Recht, seine Meinung kundzutun. Er war wie wir alle unzufrieden, auch die Spieler”, sagte Foda darauf angesprochen. Er schloss nicht aus, in Wien Wechsel in der Start-Elf vorzunehmen. Fraglich ist Linksverteidiger Charalampos Lykogiannis (Wadenverletzung).

Austria Wien will “noch einmal Vollgas geben”

Bei der Austria will Trainer Thorsten Fink von seiner Elf “noch einmal Vollgas” sehen, um den positiven Abschluss einer wechselhaften Saison zu schaffen. Gleichzeitig kündigte der Deutsche aufgrund der englischen Woche Umstellungen an. “Das ist normal. Aber wir sind ein Team, und ich glaube daran, dass wir gewinnen werden”, betonte Fink, der Tarkan Serbest und Talent Dominik Prokop vorgeben muss.

Wir berichten am Sonntag ab 17.30 Uhr live vom Spiel Austria Wien gegen Sturm Graz im Ticker.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen