LIVE: FC Admira Wacker Mödling gegen SCR Altach im Bundesliga-Ticker

LIVE-Ticker zum Spiel FC Admira Wacker Mödling gegen SCR Altach ab 18.30 Uhr.
LIVE-Ticker zum Spiel FC Admira Wacker Mödling gegen SCR Altach ab 18.30 Uhr. - © APA
Nach dem Aus im Cup-Achtelfinale bei der Austria trifft der SCR Altach am Samstag in Maria Enzersdorf auf die Admira. Wir berichten ab 18.30 Uhr live vom Spiel in usnerem Ticker.

Mit Altach wartet auf die Admira laut Trainer Oliver Lederer dennoch eine große Herausforderung. “Sie haben vom Kader eine sehr starke Mannschaft. Sie haben am Mittwoch auch die Austria voll gefordert. Für mich ist klar, dass sie am Ende nicht dort unten stehen werden, wo sie jetzt stehen.” Im Training habe man die Mannschaft aber gut auf die Qualitäten der Gäste eingestellt.

Zudem kann die Admira von der positiven Erfahrung vom 2:1 in Altach in der sechsten Runde zehren. Der damals als Torschütze erfolgreiche Christoph Schößwendter war vor dem Wiedersehen mit dem SCR aufgrund einer Bänderüberdehnung fraglich. Die Admira hoffte dennoch auf einen Einsatz des Kapitäns. Auch Außenverteidiger Stephan Zwierschitz (Sprunggelenksverletzung) war angeschlagen.

Altach will “wichtige Punkte” bei Admira holen

Altach quartierte sich nach dem 1:2 bei der Austria in Wien ein. Zuvor angeschlagene bzw. rekonvaleszente Profis wie Hannes Aigner, Andreas Lienhart oder Alexander Pöllhuber reisten nicht nach. Trainer Damir Canadi sprach im Vorfeld von “wichtigen Punkten” in der Südstadt. Seine Mannschaft überraschte zuletzt in der Liga mit einem 1:0-Heimsieg über Salzburg, auch im Cup bei der Austria war Altach ein ebenbürtiger Gegner.

Canadi hoffte, dass sich der Kräfteverschleiß gegen die Admira nicht bemerkbar macht. “Wir wollen an die letzten Leistungen anknüpfen und natürlich gewinnen, um näher an die Admira heranrücken zu können”, stellte der Coach des Tabellenachten klar. Der Admira bescheinigte der Wiener einen starken Herbstdurchgang.

Der Elan aus den ersten Runden ist dem Gegner dennoch ein wenig abhandengekommen. Zuletzt spielte die Admira gegen Grödig (0:0) und Ried (1:1) zweimal Remis, davor gab es ein 0:8 in Salzburg. “Es relativiert sich einfach alles. Es war absehbar, dass wir auf die Dauer nicht diese Effizienz beibehalten können, wie wir sie am Anfang der Saison gehabt haben”, meinte Lederer. Auch hätte sich die Konkurrenz besser auf das Umschaltspiel seines Teams eingestellt.

Wir berichten am Samstag ab 18.30 Uhr live vom Spiel FC Admira Wacker Mödling gegen SCR Altach im Ticker.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Werbung