LIVE: Beach Volleyball WM 2017 in Wien – Alle Ergebnisse und Bilder

Akt.:
LIVE von der Beach Volleyball WM 2017 in Wien - alle Infos auf VIENNA.at - © AFP PHOTO / Yasuyoshi Chiba

Am Freitag startet die Beach Volleyball WM 2017 auf der Wiener Donauinsel. Zehn Tage lang werden Tausende Besucher beim Großevent in Wien erwartet. Insgesamt werden 216 Spiele mit den Top-Athleten der Beach Volleyball-Szene über die Bühne gehen. Wir halten Sie in unserem Live-Ticker mit Bildern, Infos und Ergebnissen auf dem Laufenden.

Das Veranstaltungsgelände auf der Donauinsel, das sogenannte Beach Village, ist täglich von 9.00 bis 23.00 Uhr geöffnet. Die Matches starten ab 10.00 Uhr. Um auf das Gelände der Beach Volleyball WM in Wien zu gelangen, werden keine Tickets benötigt. Für einen garantierten Zugang kann aber der sogenannte Beach Island Pass um 16 Euro pro Tag erworben werden. Inhaber des Tagespasses können außerdem die “Fast Lane” zum schnelleren Betreten und Verlassen des Geländes nutzen.

65.000 m² Areal auf der Wiener Donauinsel

Auch die Matches der Beach Volleyball WM können prinzipiell gratis besucht werden. Die Centre Court-Tribüne bietet Platz für 10.000 Zuschauer. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann um jeweils 85 Euro Tickets für das Bronze- und Gold-Medal-Match der Damen bzw. der Herren am Finalwochenende kaufen. Alle Infos zu den Tickets finden Sie hier.

Das 65.000 Quadratmeter große Areal auf der Donauinsel in Wien, das neben dem Centre Court und zwei Neben-Courts einen Entertainmentpark mit Foodtrucks und verschiedenen Attraktionen umfasst, befindet sich zwischen der Floridsdorfer Brücke und der Brigittenauer Brücke. Zum offiziellen Haupteingang gelangt man von der Brigittenauer Brücke aus, aber auch bei der Floridsdorfer Brücke beim Schulschiff ist ein Zugang. Begleitet wird die Beach Volleyball WM von mehreren Partys am Abend.

Sicherheit bei der Beach Volleyball WM in Wien

Für die Sicherheit der Besucher sorgen neben 350 Polizisten auch rund 50 Sanitäter und 200 vom Veranstalter gestellte Securitys. Zur Verfügung stehen außerdem bis zu vier Notärzte, ein Notarzteinsatzfahrzeug, bis zu drei Rettungsfahrzeuge und drei stationäre Ambulanzen. Auch bei der Beach Volleyball WM 2017 wird es Taschenkontrollen geben – Rucksäcke und große Taschen sind nicht verboten.

LIVE von der Beach Volleyball WM 2017

VIENNA.at hält Sie vom 28. Juli bis zum Finaltag am 6. August 2017 in diesem Liveblog auf dem Laufenden. Alle Biler, Ergebnisse und News zur Beach Volleyball WM 2017 lesen Sie hier.