Linzer fuhr in Auslage – Friseurin verletzt

Akt.:
Auto krachte in Auslage eines Frisiersalons
Auto krachte in Auslage eines Frisiersalons
Ein 77 Jahre alter Linzer ist Freitagvormittag in seiner Heimatstadt in eine Auslage gefahren. Eine 38-jährige Friseurin, die in dem Geschäft arbeitete, wurde durch herumfliegende Mobiliarteile leicht verletzt. Der Pensionist war mit dem Automatikgetriebe seines Wagens nicht zurechtgekommen, teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Nachmittag mit.


Gegen 10.30 Uhr parkte der Mann im Stadtteil Urfahr aus und beschädigte wegen des unbeabsichtigten Manövers einen vorbeifahrenden Pkw, bevor er mit überhöhter Geschwindigkeit in die Scheibe krachte. Die Friseurin wurde ins UKH Linz eingeliefert. Der Unfalllenker blieb unverletzt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen